SIGRUN OLAFSDOTTIR

ISLAND & DEUTSCHLAND

Sigrún Ólafsdóttir ist geborene Isländerin, lebt und arbeitet aber seit langem in Saarbrücken.

Sie war Meisterschülerin bei Wolfgang Nestler. Neben Malerei und Zeichnung ist Sigrún Ólafsdóttir besonders durch ihre Plastiken hervorgetreten. Es sind dies zumeist sehr große Objekte, die trotz des verwendeten Materials (oft sind es Holz und Stahl) eine überraschende Leichtigkeit vermitteln.

Die bereits in der Vergangenheit mehrfach prämierte Preisträgerin erhält dieses Jahr (2022) den Albert-Weisgerber-Preis der Stadt Sankt Ingbert.

Mit der Vergabe des Preises an die 1963 geborene Bildhauerin würdigt die Stadt St. Ingbert Sigrún Ólafsdóttir für ihr herausragendes Kunstschaffen, das sich durch hohe Qualität und Unverwechselbarkeit auszeichnet.

Ihre Werke finden sich sowohl in Sammlungen als auch im öffentlichen Raum.

Bildschirmfoto 2022-09-24 um 12.10.40.png